Feuerwehreinsatz

Fritteuse verursacht Kellerbrand

+
Foto: In Hildesheim brannte ein Keller. Grund war eine überhitzte Fritteuse.

Hildesheim - Eine überhitzte Fritteuse hat in Hildesheim einen Kellerbrand ausgelöst, bei dem drei Menschen verletzt wurden. Ein Bewohner hatte die Fritteuse zum Abkühlen auf eine Waschmaschine gestellt, wie die Polizei mitteilte.

Durch die starke Hitze sei die Abdeckplatte der Waschmaschine in Brand geraten. Drei Hausbewohner erlitten eine leichte Rauchvergiftung. Sie mussten im Krankenhaus behandelt werden. Die Feuerwehr konnte den Brand am Sonntag schnell löschen. Am Haus entstand kein nennenswerter Schaden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare