Landkreis Aurich

Fünf Verletzte bei Unfall in Tempo-30-Zone

Pewsum - Zwei Schwer- und drei Leichtverletzte lautet die Bilanz eines Unfalls, den ein 20-Jähriger am Montagabend in einer Tempo-30-Zone im Landkreis Aurich verursacht hat.

Bei einem Unfall im Landkreis Aurich sind fünf Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein 20-jähriger Autofahrer am Montagabend in einer 30er-Zone in Pewsum mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs. In einer Kurve geriet er mit dem Wagen auf die Gegenspur und prallte mit einem anderen Auto zusammen.

Zwei Beifahrer des 20-Jährigen wurden dabei schwer verletzt. Die 27-jährige Fahrerin des entgegenkommenden Fahrzeugs, der Unfallverursacher und ein weiterer Beifahrer wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare