Bundesstraße 69

Geschwister bei Autounfall schwer verletzt

Vechta - Donnerstagnacht sind eine 25-jährige Autofahrerin und ihr 17-jähriger Bruder bei einem Autounfall in Vechta schwer verletzt worden. Die Fahrerin hatte ein Auto übersehen und ihm die Vorfahrt genommen, wodurch es zu einem Zusammenstoß kam.

Ein Geschwisterpaar ist beim Zusammenprall zweier Autos in Vechta schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, bog die 25-jährige Fahrerin in der Nacht zum Donnerstag von der Bundesstraße 69 nach Vechta ab und übersah dabei ein von links kommendes Auto, das Vorfahrt hatte. Der 63 Jahre Fahrer konnte den Angaben zufolge nicht mehr bremsen und prallte mit seinem Wagen seitlich in das Auto der 25-Jährigen. Die junge Frau wurde schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Auch ihr 17 Jahre alter Bruder, der auf dem Beifahrersitz saß, wurde schwer verletzt. Der 63-jährige blieb nach Polizeiangaben unverletzt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare