Nach Aufruf

Gesuchte Lotto-Millionäre melden sich

+

Hannover - Zwei von drei gesuchten Lotto-Millionären haben sich nach einem Aufruf von Lotto-Niedersachsen in der vergangenen Woche gemeldet. Beide waren sich ihres Gewinns bewusst und hatten sich absichtlich Zeit gelassen.

Beide wussten nach Angaben der Lotto-Zentrale in Hannover schon länger von ihren Volltreffern. "Ich war in den vergangenen Wochen beruflich stark eingespannt und sehr viel unterwegs, deshalb konnte ich mich erst jetzt melden", zitierte Lotto Niedersachsen den Gewinner von 4,77 Millionen Euro im Spiel 77 vom 4. Oktober. Er habe sich in dieser Zeit langsam daran gewöhnen können, wie es sich mit einem Millionengewinn im Rücken anfühlt, sagte der Glückspilz, der seinen Schein im Raum Quakenbrück abgab.

Auch der Gewinner von 1,9 Millionen Euro für einen Lotto-Sechser am 11. Oktober hat sich bewusst mehr Zeit gelassen. Er hatte seinen Spielzettel in der Nähe des Zwischenahner Meeres abgegeben. Jetzt wird nur noch derjenige gesucht, der am 25. Oktober mit dem Spiel 77 einen Gewinn in Höhe von 2,77 Millionen Euro für sich verbuchte.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare