Lagerhalle abgebrannt

Großfeuer in Hoya zerstört 10.000 neue Fahrräder

+
Foto: Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen am Dienstag einen Brand in einer Lagerhalle bei Hoya im Kreis Nienburg.

Hoya - Ein Großbrand hat tausende fabrikneue Fahrräder in der Lagerhalle eines Herstellers in Niedersachsen zerstört. Das Feuer in Hoya richtete nach Angaben der Polizei einen Millionenschaden an.

Das Unternehmen sprach am Mittwoch von 10.000 verbrannten Fahrrädern. Die Polizei hatte zunächst von mindestens 25.000 Rädern berichtet.

Der Brand war am Dienstagabend in der rund 5000 Quadratmeter großen Halle ausgebrochen. Das Gebäude sei eingestürzt, berichtete Kreisbrandmeister Bernd Fischer. Die dort abgestellten Räder sowie große Mengen Montagematerial wurden vernichtet. Die Fahrrad-Produktion sei deshalb vorübergehend eingeschränkt.

An den Löscharbeiten, die bis zum Mittwoch andauerten, waren mehr als 400 Einsatzkräfte mehrerer Feuerwehren und des Technischen Hilfswerks beteiligt. Zuletzt wurden Glutnester mit Hilfe eines Löschroboters bekämpft. Menschen kamen nicht zu Schaden. Zur Brandursache konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

dpa

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare