Show bei Fashion Week in Berlin

Guido Maria Kretschmer lässt die Touris los

+
Foto: Reiseführerin voraus: Der Designer Guido Maria Kretschmer schickte seine Models als Touristinnengruppe auf den Laufsteg.

Berlin - Am zweiten Tag der Fashion Week in Berlin schickte der deutsche Designer und TV-Moderator Guido Maria Kretschmer eine Reisetruppe auf den Laufsteg - ein Highlight der Modeschauen. Heute wandern die Designer an ungewöhnliche Orte der Hauptstadt.

In kleinen Grüppchen laufen die Models auf den Laufsteg. "Follow me" steht auf dem Schild der Schönheit, die als Reiseführerin vorweg läuft. Der Rest läuft gackernd hinterher und macht Bildern mit ihren Smartphones. Diese ungewöhnliche Show des Designers und TV-Moderator Guido Maria Kretschmer ist ein Highlight des zweiten Tages der Fashion Week in Berlin. Der "Shopping Queen"-Showhost bekamt dementsprechend viel und ausgiebigen Applaus.

Insgesamt zeigen bei der bis Freitag dauernden Fashion Week mehr als 3000 Marken ihre Frühjahrs- und Sommerkollektionen für das kommende Jahr. Neben den Laufstegschauen gibt es rund ein Dutzend Einzelmessen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Dass die Fashion Week mit ihrem Zelt jedes halbe Jahr wochenlang die beliebte Straße des 17. Juni blockiert, ist vielen Berlinern jedoch ein Dorn im Auge. Erstmals sind die Veranstalter nun zumindest mit der kleineren "Stage" (Bühne) in das Galerieviertel an der Auguststraße gezogen, das noch einen Rest von Wendecharme verströmt.

Die Highlights des dritten Fashion-Show-Tages sind die Shows von Bobby Kolade in den Sophiensälen und Malaikaraiss im elegante Palais am Festungsgraben.

aks/dpa

8299337

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare