Amnestie zum Fest

91 Häftlinge feiern Weihnachten zu Hause

Hannover - Weihnachtliche Milde genießen dieses Jahr in Niedersachsen 91 Häftlinge, die nach eingehender Prüfung das Fest im Kreis der Familie feiern können. Das gab das Justizministerium in Hannover bekannt.

Die Justizbehörde erlässt vor Weihnachten traditionell Strafgefangenen ein paar Tage im Gefängnis, damit sie das Fest zusammen mit der Familie feiern können. Amnestiert werden dabei Häftlinge, deren Strafe im Dezember oder Januar ohnehin verbüßt wäre und deren Entlassung bevorsteht. Im Vorjahr waren es 88 Häftlinge, die vom weihnachtlichen Gnadenerweis profitierten (2012: 93).

lni

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare