Rettungshubschrauber im Einsatz

Zusammenstoß mit Auto: Motorradfahrer stirbt an schweren Verletzungen

+
Bei einem Unfall auf der B80 bei Hedemünden (Hann.Münden) ist ein Motorrad mit einem Auto kollidiert.

Bei einem schweren Unfall auf der B80 bei Hann. Münden ist ein Motorrad mit einem Auto kollidiert. Der Fahrer der Maschine erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. 

  • Schwerer Unfall auf der B80 bei Hedemünden (Hann.Münden) in Niedersachsen
  • Ein mit zwei Personen besetztes Motorrad kollidierte mit einem Auto
  • Der 60-jährige Motorradfahrer starb an seinen Verletzungen.

Update von Montag, 06.04.2020, 12 Uhr: Nachdem auf der B80 bei Hann. Münden ein Motorrad und ein Auto frontal zusammenstoßen sind, ist ein Unfallopfer seinen Verletzungen erlegen.

Bei dem Unfall auf der Bundesstraße wurden zwei Personen aus dem Schwalm-Eder-Kreis schwer verletzt. Der 60-jährige Fahrer des Motorrads wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus in Göttingen eingeflogen. 

Dort starb er an den Folgen seiner lebensgefährlichen Verletzungen. Seine Beifahrerin wurde ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert. Ihr Gesundheitszustand ist laut Polizei mittlerweile stabil. Der Autofahrer erlitt einen Schock und wurde am Unfallort medizinisch betreut.

Unfall auf B80 bei Hann. Münden: Motorrad kollidiert mit Auto

Erstmeldung vom Montag, 06.04.2020, 8.30 Uhr: Hann. Münden/Hedemünden - Die Feuerwehr Hedemünden (Ortsteil der Stadt Hann. Münden) wurde am Sonntagnachmittag (05.04.2020) gegen 16 Uhr zu einem schweren Unfall auf der B80 gerufen. Wie der Ortsbrandmeister berichtete war ein mit zwei Personen besetztes Motorrad mit einem Auto zusammengeprallt. 

Laut Feuerwehr war der Fahrer des Wagens aus Richtung Münden kommend gerade auf dem Weg zur A7. Als er beim Abbiegen von der Bundesstraße 80 zur Abfahrt Hedemünden den Motorradfahrern die Vorfahrt nahm.

Hann. Münden: Schwerer Unfall auf B80 - Motorrad kollidiert mit Auto

Die Maschine sei mit dem Auto zusammengeprallt und die Besatzung über den Wagen geschleudert worden. Dabei wurden die zwei Personen auf dem Motorrad lebensgefährlich verletzt und mussten von den Rettungskräften zur Behandlung in die Universitätsmedizin (UMG) nach Göttingen gebracht werden.

Auch der Autofahrer aus Kassel wurde bei dem Unfall verletzt. Er wurde ebenfalls in ein Krankenhaus nach Göttingen gebracht. Wie es den Opfern derzeit geht, ist aktuell nicht bekannt.

Hann. Münden: zwei Motorradfahrer lebensgefährlich bei Unfall verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz 

Bei dem Unfall im Einsatz waren neben der Feuerwehr Hedemünden auch die Feuerwehr Oberode. Außerdem drei Rettungswagen, ein Notarzt und der Rettungshubschrauber Christoph 44 aus Göttingen. 

Die Polizei hatte nach dem Unfall zwischen Auto und Motorrad die Spurensicherung aufgenommen. Gegen etwa 20 Uhr war der Einsatz beendet.  

red/svw

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auf der A7 bei Kassel (Hessen) in der Nähe von Hann. Münden kam es zu einem anderen Unfall, bei dem drei Lkw beteiligt waren. Ein Fahrer ist dabei gestorben. Die Autobahn war gesperrt, es staute sich. 

Bei einem Unfall in Hann. Münden war vor einiger Zeit ein Motorradfahrer verunglückt, wie Stefan Rasche von der Feuerwehr Hann. Münden mitteilte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion