Umfrage unter Kindern zu Vorbildern

Sie hassen oder sie lieben sie

+
Foto: Justin Bieber, Heidi Klum und Dieter Bohlen von Kindern fast gleichermaßen gehasst wie geliebt.

Hannover - Wer sind die Vorbilder der Jüngsten? Dieser Frage ist ein Meinungsforschungsinstitut nachgegangen - und hat Erstaunliches herausgefunden: Wenn es zu Justin Bieber, Dieter Bohlen und Heidi Klum kommt, klafft mitten zwischen den deutschen Kindern ein tiefer Graben. Nun einer schafft es, die Herzen aller zu erobern.

Justin Bieber (21) gilt als großer Teenie-Star, viele Kinder und Jugendliche inDeutschland können ihn aber überhaupt nicht ausstehen. Der Sänger steht ganz oben auf einer Hassliste von 6- bis 19-Jährigen, wie aus einer Umfrage des Markt- und Meinungsforschungsinstitut Iconkids & Youth in München hervorgeht. Auf den weiteren Plätzen folgen bei den unbeliebtesten Prominenten Dieter Bohlen, Heino, Miley Cyrus und Heidi Klum.

Fragt man im Gegenszug, welche Stars von den Jüngsten heiß geliebt werden, passiert Erstaunliches: Die gleichen Namen tauchen wieder auf. Drei der unbeliebtesten Stars tauchen nämlich gleichzeitig auf der Liste der beliebtesten Promis auf. So schaffte es Bieber in der Altersklasse der 6- bis 12-Jährigen auf Platz zwei Lieblings-Promis. Auf den Plätzen folgen Lena Meyer-Landrut, die wohl durch ihre Jury-Teilnahme in der Sendung "The Voice Kids" punkten konnte, sowie die Sängerinnen Taylor Swift und Helene Fischer. Bei den Jugendlichen zwischen 13 und 19 Jahren liegt Model Heidi Klum vorne, gefolgt von Stefan Raab, Manuel Neuer, Rihanna und Dieter Bohlen.

Und so schafft es nur einer, die Herzen der Kinder voll und ganz zu erobern: Fußball-Nationaltorwart Manuel Neuer.

aks/dpa

8401567

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare