Bremen

200 Haushalte ohne Strom wegen eines Wasserrohrbruchs

+
Ein Wasserrohrbruch hat in der Nacht zum Sonntag in Bremen-Hemelingen eine Straße kniehoch geflutet.

Bremen - Ein Wasserrohrbruch hat in Bremen rund 200 Haushalte von der Strom- und Wasserversorgung abgeschnitten. In der Nacht zum Sonntag war das Rohr aus bislang ungeklärten Gründen gebrochen. Daraufhin wurde eine Straße überschwemmt und zahlreiche Keller liefen voll Wasser.

Nach Angaben der Feuerwehr vom Sonntag wurde aus Sicherheitsgründen der Strom für gut 200 Haushalte abgestellt. Bis zum frühen Sonntagmorgen mussten die Anwohner bei warmen Getränken in einer Notunterkunft ausharren. Gegen 9.00 Uhr konnte der Strom wieder angestellt werden und die Bewohner wieder in ihre Wohnungen. Die Aufräumarbeiten dauerten bis zum Nachmittag. Die Schadenshöhe war zunächst noch nicht bekannt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare