Hundskugel: Moshammers Privatbar wird versteigert

1 von 12
Das Wirtshaus "Hundskugel".
2 von 12
Einrichtungsgegenstände der "Stube mit Kamin" des Modeschoepfers Rudolph Moshammer (1940-2005) stehen im Gebäude des Wirtshauses "Hundskugel" in München. Gut sieben Jahre nach dem Mord an dem Modeschöpfer kommt am 23. und 24. März 2012 die Einrichtung des "Hundskugel" unter den Hammer. Dabei wird unter anderem persönliches Mobiliar aus den Räumen Moshammers im ersten Stock des Gebäudes versteigert.
3 von 12
Ein luxeriöses Mamorbad
4 von 12
Einrichtungsgegenstände der "Rokoko-Stube" des Modeschoepfers Rudolph Moshammer (1940-2005) stehen im Gebäude des Wirtshauses "Hundskugel". Gut sieben Jahre nach dem Mord an dem Modeschöpfer kommt am 23. und 24. Maerz 2012 die Einrichtung des "Hundskugel" unter den Hammer. Dabei wird unter anderem persönliches Mobiliar aus den Räumen Moshammers im ersten Stock des Gebäudes versteigert.
5 von 12
Besucher sehen sich in der "Rokoko-Stube" um
6 von 12
Ein Interessent bei der Vorbesichtigung der "Hundskugel"
7 von 12
Sonnenlicht fällt ins Gebäude des Wirtshauses "Hundskugel" in München, in dessen ersten Stock sich Privaträume des Modeschöpfers Rudolph Moshammer (1940-2005) befanden, durch ein Bleiglasfenster.
8 von 12
Ein Dielenschrank aus dem Besitz des Modeschöpfers Rudolph Moshammer (1940-2005).

Hundskugel: Moshammers Privatbar wird versteigert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare