Panne bei der Bahn

ICE-Zugteile trennen sich während der Fahrt

+
Entkoppelter ICE: Die Bahn kündigte eine Untersuchung der Panne an.

Neustadt - Schwere Panne bei der Bahn: Während der Fahrt zwischen Hamburg und Berlin haben sich die beiden Zugteile eines ICE entkoppelt. Der Zug stoppte automatisch. Die Bahn kündigte eine Untersuchung an.

Ein ICE der Deutschen Bahn ist am Freitagmorgen auf der Strecke zwischen Berlin und Hamburg liegengeblieben, weil die beiden Zugteile sich während der Fahrt getrennt hatten. Der Zug stoppte daraufhin automatisch bei Neustadt (Dosse) in Brandenburg, wie ein Bahnsprecher mitteilte. Etwa hundert Fahrgäste aus der hinteren Hälfte des Zuges mussten in einen nachfolgenden ICE umsteigen, um verspätet nach Hamburg zu gelangen. Der vordere Teil des liegengebliebenen ICE konnte gegen 8.30 Uhr weiterfahren. Die genaue Ursache der Panne soll nun untersucht werden.

dpa/frs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare