Von Auto erfasst

Junge auf E-Bike lebensgefährlich verletzt

Peine - Ein 11-jähriger Junge auf einem Elektrofahrrad ist bei einem Unfall auf der Kreisstraße 40 in Hohenhameln lebensgefährlich verletzt worden. Beim Überqueren der Straße übersah er den Golf einer 28-Jährigen. Er wurde von dem Auto erfasst und mehrere Meter weit durch die Luft geschleudert.

Obwohl er einen Fahrradhelm trug, zog sich der 11-Jährige beim Zusammenstoß und dem Aufprall auf der Straße lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in die MHH nach Hannover geflogen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Für die Unfallaufnahme wurde die Straße für etwa eine Stunde gesperrt.

ots/kon

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare