Australien

Junge von Krokodil verschleppt

+
Foto: Der Krokodilangriff passierte im Kakadu Nationalpark im Norden des Landes.

Sydney - In Australien ist ein Junge am Sonntag beim Schwimmen von einem Krokodil verschleppt worden. Die Polizei teilte am Montag mit, sie habe trotz einer Suche aus der Luft, vom Wasser und am Land bisher keine Spur des Zwölfjährigen gefunden und befürchte, dass er tot sei.

Demnach hatte der Junge mit einigen Freunden im toten Seitenarm eines Flusses im Kakadu Nationalpark im Norden des Landes gebadet, als die Gruppe von einem Salzwasserkrokodil angegriffen wurde. Ein gleichaltriger Freund des Vermissten wurde demnach am Arm verletzt, als er das Tier verscheuchen wollte. Die Behörden ordneten an, alle Krokodile mit einer Länge von mehr als drei Metern in dem Gebiet zu töten. Ein Polizist sagte, zwei Tiere seien bereits erschossen und ihre Bäuche geöffnet worden, doch seien keine menschlichen Überreste gefunden worden. In Australien kommt es immer wieder zu Krokodil-Angriffen.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare