Nachbarn hörten das Mädchen weinen

Kind in verdreckter Wohnung alleingelassen

+
Foto: Eine Kinderschutzeinrichtung in Frankfurt am Main.

Berlin - Ein dreijähriges Mädchen ist in Spandau stundenlang allein zu Hause gelassen worden. Rettungskräfte fanden die Kleine in einem abgeschlossenen Zimmer mit verschlossenenFenstern in einer völlig verdreckten Wohnung. Das Kind war nur mit einer Windel bekleidet gewesen.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hat die Kleine großen Durst gehabt. Nachbarn hatten das Kind amMittwoch weinen gehört und die Beamten alarmiert. Das Mädchen wurde dem Jugendamt übergeben.

In der Zwei-Zimmer-Wohnung hätten bereits Fliegen auf verschimmelten Lebensmitteln und Essensresten gesessen, hieß es weiter. Während des Einsatzes tauchte die alleinerziehende Mutter auf. Gegen sie werde nun wegen Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht ermittelt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare