Krisengespräch zu Siag Nordseewerken

+
Mit T-Shirts überzogene Holzkreuze stehen neben dem Firmenschild von ThyssenKrupp und einem symbolischen, schwarzen Sarg vor dem Haupttor zu dem Windkraftanlagenbauer SIAG Nordseewerke in Emden.

Emden - Über die Zukunft der insolventen Siag Nordseewerke berät heute ein runder Tisch im ostfriesischen Emden.

Eingeladen hat dazu der SPD-Landtagsabgeordnete Olaf Lies, der im neuen rot-grünen Kabinett Wirtschaftsminister werden soll.

Lies will sich über die Lage des angeschlagenen Offshore-Zulieferers informieren und mit Betriebsrat, Gewerkschaft, Geschäftsführung und Emdens Oberbürgermeister Bernd Bornemann (SPD) Hilfsmöglichkeiten ausloten.

Der scheidende Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) hatte kurz vor der Landtagswahl die Übernahme der Nordseewerke durch den Stahlbauer DSD angekündigt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare