Unfall behindert Berufsverkehr

Kühllaster durchbricht Betonmauer auf der A7

+
Auf der A7 hatte ein Laster die Mittelleitplanke durchbrochen.

Egestorf - Autofahrer mussten auf der A 7 am Donnerstagmorgen viel Geduld mitbringen. Auf der Autobahn war es in der Nacht zum Donnerstag zu einem Unfall zwischen einem Lkw und zwei Transportern gekommen. Es bildeten sich kilometerlange Staus.

Ein Kühllaster hat in der Nacht zu Donnerstag auf der Autobahn 7 bei Egestorf (Landkreis Harburg) die Betonmauer zur Gegenfahrbahn durchbrochen. Das Wrack blieb quer auf den Fahrbahnen liegen. Dann seien zwei Transporter in die Unfallstelle gefahren und verunglückt, teilte die Polizei mit. Der 42 Jahre alte Lastwagenfahrer und die beiden Fahrer der Transporter im Alter von 48 und 68 Jahren wurden schwer verletzt in ihren Fahrzeugen eingeklemmt.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten sperrte die Polizei die Autobahn komplett. In beiden Fahrtrichtungen kam es zu mehreren Kilometer langen Staus. Der 42-Jährige war nach ersten Ermittlungen mit seinem nur wenig beladenen 40-Tonner nach rechts auf den Standstreifen geraten und beim Gegenlenken umgekippt. Den Schaden schätzt die Polizei auf eine sechsstellige Summe.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare