Verkehrslage am Ostermontag

Lange Staus auf Autobahnen im Norden

+
Auf zahlreichen Autobahnen drohen am Ostermontag Staus.

Hannover - Nach zwei ruhigen Tagen auf den Autobahnen ist es am heutigen Ostermontag wieder voll auf den Straßen. Die meisten Reisenden werden heute Nachmittag unterwegs sein, bereits jetzt kommt es zu langen Staus in Niedersachsen.

Am Ostermontag ist es wieder voll auf den Autobahnen und Bundesstraßen. Zahlreiche Urlauber nutzten das lange Wochenende für Kurztripps und Familienbesuche, am letzten Osterfeiertag gehen deshalb viele Autofahrer wieder auf die Rückreise. Als Spitzenzeiten gibt der ADAC 14 bis 19 Uhr an, dann sind auf den Autobahnen die meisten Reisenden unterwegs.

Hier drohen heute Staus

Großräume: Hamburg, Berlin, Köln, Stuttgart, München

Autobahn 1: Hamburg - Bremen - Dortmund - Köln

Autobahn 2: Berlin - Hannover - Dortmund

Autobahn 3: Oberhausen - Frankfurt - Würzburg - Nürnberg

Autobahn 4: Dresden - Erfurt - Kirchheimer Dreieck

Autobahn 5: Kassel - Frankfurt - Karlsruhe - Basel

Autobahn 6: Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg

Autobahn 7: Hannover - Würzburg - Kempten - Füssen/Reutte

Autobahn 8: Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg

Autobahn 9: Berlin - Nürnberg - München

Autobahn 10: Berliner Ring

Autobahn 61: Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen

Autobahn 81: Stuttgart - Singen

Autobahn 93: Inntaldreieck - Kufstein

Autobahn 95/Bundesstraße 2: München - Garmisch-Partenkirchen

Autobahn 99: Umfahrung München

Bereits am Karfreitag hatte es volle Autobahnen im Norden gegeben. Das große Chaos blieb aber aus. Insbesondere auf der Nord-Süd-Verbindung A 7 bildeten sich zahlreiche Staus. Geduld brauchten die Reisenden etwa am Dreieck Drammetal. Hier staute sich die Blechlawine nach einem Unfall zwischenzeitlich auf rund zehn Kilometer in Richtung Süden.

frs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare