Suche nach Leiche

Lastwagen eines Vermissten in der Weser gefunden

Schweringen/Nienburg - Seit zwei Wochen wurde ein Niederländer vemrisst, nun wurde sein Lastwagen in der Weser gefunden. Helfer wollen dabei auch eine Leiche gesehen haben, die aber wieder im Fluss versunken ist.

Der Lastwagen eines seit knapp zwei Wochen vermissten Niederländers ist in der Weser bei Schweringen (Kreis Nienburg) gefunden worden. Bei der teilweisen Bergung am Montag sei das Führerhaus abgerissen, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Helfer hätten dabei eine Leiche gesehen, die allerdings wieder in der Weser versunken sei. Die Suche nach dem Toten verzögerte sich am Dienstag, weil ein Hubschrauber aufgrund schlechter Sichtverhältnisse nicht eingesetzt werden konnte und Taucher wegen zu starker Strömung nicht ins Wasser durften.

Ob es sich bei der Leiche um den vermissten 56 Jahre alten Lastwagenfahrer handelt, war noch nicht sicher. Der Mann war mit seinem Sattelzug auf dem Weg von Hamburg nach Schweringen, wo er bei einem Unternehmen Ladung aufnehmen sollte. Ein letztes Signal aus dem Bordcomputer des Lastwagens sei aus der Nähe von Schweringen aufgefangen worden, hatte die Hamburger Polizei vor wenigen Tagen in einer Vermisstenmeldung mitgeteilt.

dpa/sag

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare