Auetal-Süd

Lkw-Fahrer stirbt bei Reifenwechsel an der A2

Hannover - Ein 52 Jahre alter Lkw-Fahrer ist auf einer Raststätte an der A2 ums Leben gekommen. Der Mann hatte einen Reifen wechseln wollen und war eingeklemmt worden.

Die Polizei geht nach Auswertung des Fahrtenschreibers davon aus, dass der 52-Jährige am Montagabend in Richtung Berlin unterwegs gewesen sein muss. Wegen einer Reifenpanne war er offenbar auf den Rasthof "Auetal-Süd" gefahren. Ein anderer Lkw-Fahrer fand den Toten am Dienstag leblos unter seinem Laster eingeklemmt vor und alarmierte die Polizei.

Die Ermittler gehen von einem Unglück aus, bei dem sich der Wagenheber beim Reifenwechsel gelöst hat und der 52-Jährige unter dem Lkw eingeklemmt wurde.

sag

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare