Prinzenhochzeit

Luxemburger Thronfolger Guillaume heiratet Gräfin

+
Der luxemburgische Erbgroßherzog Guillaume und seine zukünftige Frau, die belgische Gräfin Stephanie de Lannoy posieren in Colmar.

Luxemburg - Ganz Luxemburg ist in Festlaune: Thronfolger Guillaume und Gräfin Stéphanie de Lannoy heiraten am Freitag standesamtlich. Am Abend geben sich zahlreiche Königshäuser zum Gala-Dinner die Ehre.

Prinzenhochzeit in Luxemburg: Thronfolger Guillaume heiratet heute Gräfin Stéphanie de Lannoy. Die standesamtliche Trauung findet im Rathaus der Hauptstadt im Familienkreis statt. Zahlreiche Schaulustige werden erwartet, um dem Brautpaar auf dem Weg vom Palast zum Rathaus zuzuwinken. Am Abend werden die Frischvermählten bei einem Gala-Dinner mit rund 350 Gästen im Palast feiern. Zahlreiche Könige und Königinnen sowie Prinzen und Prinzessinnen aus ganz Europa haben sich angesagt. Am Samstag gibt sich das Paar in der Kathedrale „Notre-Dame„ das Jawort.

Guillaume (30) ist der älteste Sohn von Großherzog Henri (57) und wird diesem eines Tages auf den Thron folgen. Er trägt die Titel Erbgroßherzog sowie Erbprinz von Nassau und Prinz von Bourbon-Parma. Gattin Stéphanie (28) stammt aus einer der ältesten Adelsfamilien Belgiens und wird zur Hochzeit Luxemburgerin. Der Politologe und die Germanistin hatten sich Ende April verlobt. Luxemburg hat gut 500 000 Einwohner und ist das einzige Großherzogtum der Welt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare