Tödlicher Unfall auf der A27

Mädchen sieht Mutter und Großmutter sterben

+
Foto: Auf der A27 kam es zu einem tödlichen Unfall. Mutter und Großmutter starben, als sie nach einem Unfall aus ihrem Auto ausstiegen.

Langen - Schrecklicher Unfall auf der A27: Nach einem Unfall steigen Mutter und Großmutter aus ihrem Auto aus. Sie werden von einem nachfolgenden Auto erfasst und sterben – vor den Augen der vierjährigen Tochter.

Bei einem Unfall auf der A 27 bei Bremerhaven sind am Sonntagmorgen zwei Frauen ums Leben gekommen, ein Mann wurde schwer verletzt. An dem Unfall im dichten Nebel waren insgesamt vier Autos und ein Motorrad beteiligt, wie die Polizei mitteilte. Zunächst waren zwei Autos kurz hinter der Abfahrt Bremerhaven-Wulsdorf zusammengestoßen. Aus dem einen Auto stiegen eine 37-Jährige und ihre 60 Jahre alte Mutter aus, die vierjährige Tochter der 37 Jahre alten Frau bleibt sitzen. Die Mutter und Großmutter aus Braunschweig wurden von einem nachfolgenden Auto erfasst und starben. Ein weiteres Auto und ein Motorrad fuhren gegen auf der Fahrbahn stehenden Wagen.

Der 60 Jahre alte Motorradfahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Das vierjährige Mädchen wurde leicht verletzt, ebenso eine 55-jährige Mitfahrerin aus einem der beteiligten Autos. Alle übrigen Insassen kamen mit dem Schreck davon.

Zunächst war die Polizei davon ausgegangen, dass an dem ursprünglichen Unfall das Motorrad beteiligt war. Diese Angaben korrigierten die Beamten aber kurze Zeit später. Wie genau es zu dem Unfall gekommen war, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Die beiden Autos waren wohl seitlich zusammengestoßen. An der Unfallstelle herrschte dichter Nebel. Vermutlich sahen die nachfolgenden Autofahrer und der Motorradfahrer die auf der Fahrbahn stehenden Wagen und die beiden Frauen daher viel zu spät.

lni

3178184

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare