Holzstücke flogen 70 Meter weit

Mann fällt Baum mit Feuerwerkskörpern

+
Foto: Der gesprengte Apfelbaum.

Unna - Mit einer ebenso rabiaten wie verbotenen Methode hat ein junger Mann in Unna einen Apfelbaum imGarten gefällt. Der 23-Jährige stopfte manipuliertes Feuerwerk in den Stamm und jagte den Baum am Dienstagabend in die Luft.

Bei der Polizei in Unna gingen am Dienstagabend mehrere Notrufe ein, wie die Beamten am Mittwoch mitteilten. Besorgte Nachbarn des Mannes meldeten einen lauten Knall und herumfliegende Holzstücke. Teile des Baumes waren durch die Explosion auf die Grundstücke der Anwohner und bis in einen 70 Meter entfernten Kreisverkehr geflogen. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand.

DemMann droht einStrafverfahren wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion. Nach eigenen Angaben soll er eine Konzession zum Handel mit Pyrotechnik besitzen. Darüber hinaus habe er die Aussage verweigert, berichtete die Polizei. Sie fand in seinem Haus etwa 50 Kilogramm Pyrotechnik.

dpa/wer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare