Bremer Hauptbahnhof

Mann schlägt Elfjährigen mit Faust ins Gesicht

+
Foto: Auf dem Bremer Hauptbahnhof soll ein Mann einen Jungen mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben.

Bremen - Die Bundespolizei fahndet nach einem Mann, der einem elfjährigen Jungen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben soll. Die von einem Zeugen beobachtete Tat ereignete sich am Montagnachmittag auf einem Bahnsteig des Bremer Hauptbahnhofs.

Der Junge aus dem Landkreis Diepholz habe auf seinen Zug gewartet, als ein etwa 20 bis 30 Jahre alter Mann im Vorbeigehen zugeschlagen habe, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit. Der Elfjährige erlitt eine Prellung. Nach Angaben von Bundespolizeisprecher Holger Jureczko sind vergleichbare Fälle aus den vergangenen Jahren nicht bekannt.

Die Tat ereignete sich am Montag um 16.28 Uhr auf Bahnsteig 7/8 des Bremer Hauptbahnhofs.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare