Hubschraubertransport nach Hannover

Mann verletzt sich durch eigene Jagdwaffe schwer

Heißum - Mit seiner eigenen Jagdwaffe hat sich ein 52-Jähriger im Landkreis Goslar unter ungeklärten Umständen schwer verletzt. Er musste mit dem Hubschrauber in die Medizinische Hochschule Hannover geflogen werden

Das sagte ein Polizeisprecher in Goslar am Montagmorgen. Der Mann war auf einem Hochsitz bei Heißum, als sich ein Schuss aus dem Gewehr löste. Ein Verbrechen schließen die Ermittler aus. Angehörige des 52-Jährigen hatten den schwer Verletzten am Sonntagmorgen auf dem Hochsitz in unzugänglichem Gelände gefunden.

lni

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare