Landkreis Rotenburg

Mann verschluckt Bonbon und prallt gegen Baum

+
Foto: Weil er sich an einem Bonbon verschluckte, prallte ein Mann mit seinem Auto gegen einen Baum.

Brockel - Mit gleich zwei Honigbonbons im Mund hat sich ein Autofahrer im Landkreis Rotenburg wohl übernommen. Der 57 Jahre alte Bremer verschluckte sich am Montag bei der Fahrt durch den Ort und baute dadurch einen Unfall.

Ein Bonbon sei ihm im Halse stecken geblieben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Mann habe das Bewusstsein verloren und sei mit seinem Wagen gegen einen Baum geprallt.

Eine entgegenkommende 51 Jahre alte Autofahrerin konnte einen Zusammenstoß knapp vermeiden, erlitt aber einen Schock. Der 57-Jährige wurde leicht verletzt.

Da sich der Unfall direkt vor einer Arztpraxis ereignete, sei Hilfe schnell zur Stelle gewesen, berichteten die Beamten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare