Am Steuer saß der Dieb

Mann wird vom eigenen Auto überholt

+
Foto: Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf der Straße.

Berlin - Wahrscheinlich staunte er nicht schlecht, als er den Audi neben sich auf der Autobahn sah: In Berlin ist ein LKW-Fahrer von seinem eigenen Auto überholt worden – mit einem fremden Mann am Steuer. Das war das Glück des Eigentümers: Er konnte sofort die Polizei alarmieren.

Der Berliner (62) war am Mittwoch mit seinem LKW auf der A 12 unterwegs. Auf Höhe des Autobahndreiecks Pankow wurde er von einem Audi A6 überholt, den er sofort erkannte: Es war sein eigener. Der LKW-Fahrer informierte die Polizei, und diese leitete sofort eine Fahndung ein – mit Erfolg, wie sie am Donnerstag berichtete.

Bundespolizisten und polnische Grenzschützer stoppten den Audi auf der Europastraße 30, kurz hinter dem ehemaligen Grenzübergang Frankfurt (Oder). Am Steuer saß ein 26 Jahre alter Mann aus Polen. Er wurde festgenommen, teilte die Polizei mit. Gegen ihn wird wegen des Verdachts des schweren Diebstahls und der Hehlerei ermittelt.

Er hatte den Motor des Wagens mit einem Nachschlüssel gestartet, dann aber offensichtlich den falschen Weg gewählt. Sonst wäre er wahrscheinlich unbemerkt entkommen.

wer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare