Heiratsantrag auf der B3

Marie, wann sagst Du endlich „Ja“?

+
Antrag auf der B3 bei Elze.

Elze - Ob Marie wohl einen Flugschein hat? Wahrscheinlich nicht – und vielleicht liegt es daran, dass sie immer noch nicht „Ja“ gesagt hat, was sich ein Verehrer namens Enno offenbar schon lange wünscht. Auf der Bundesstraße 3 hat er ihr einen Antrag auf die Fahrbahn gepinselt.

Aus dem Auto hat sie seinen Heiratsantrag unten in den Niederungen des Straßenverkehrs auf der Bundesstraße 3 vielleicht noch gar nicht wahrgenommen und sich nicht so recht angesprochen gefühlt. Nun könnte dieses Luftbild dem gemeinsam Glück auf die Sprünge machen. Fotograf Stefan Rampfel hat es bei einem Rundflug gemacht. Die filigran geschwungene Aufforderung an Marie steht schon recht lange auf der Fahrbahn.

Das Foto setzte im Internet eine heiße Diskussion bei „Facebook“ in Gang. Der Schriftzug werde immer mal wieder mit frischer Farbe erneuert, wussten einige – er sei entstanden, als die Bundesstraße gesperrt war, steuerten andere bei – in Lebensgefahr hat sich der verliebte Enno auf der B3 wohl zumindest beim ersten Pinseln nicht begeben.

Doch die Strecke ist und bleibt gefährlich – und damit jedes neue Überpinseln. Also, Marie, ein Appell von dieser Stelle: Sag „Ja“ oder „Nein“ - Hauptsache, Enno bleibt von der Straße weg.

tw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare