Glätteunfall bei Osnabrück

Massenkarambolage auf der A33

+
Bei dem Unfall auf der A33 waren zwölf Autos beteiligt.

Osnabrück - Auf glatter Fahrbahn sind am Donnerstagmorgen auf einer Autobahnbrücke der A33 bei Osnabrück zwölf Autos ineinander gefahren. Mehrere Fahrer wurden leicht verletzt, die Autobahn in Richtung Bielefeld wurde zeitweise komplett gesperrt.

Wie die Polizei mitteilte, ist bei dem Unfall in Höhe der Anschlussstelle Lüstringen eine 38 Jahre alte Autofahrerin ins Schleudern gekommen und mit dem Wagen eines 58-Jährigen zusammengeprallt. Daraufhin stießen zehn weitere Autos auf der glatten Brücke zusammen. Die 38-Jähriger und der zweite Autofahrer wurden nur leicht verletzt.

Die A33 wurde in Richtung Bielefeld zeitweise komplett gesperrt. Der Schaden soll bei mehreren zehntausend Euro liegen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare