250.000 Euro Schaden

37 Menschen aus brennendem Haus gerettet

+
Foto: 37 Menschen sind aus einem brennenden Haus in Bremen gerettet worden.

Bremen - Die Bremer Feuerwehr hat in der Nacht zum Dienstag 37 Menschen aus einem brennenden fünfstöckigen Haus gerettet. Die Brandursache ist noch ungeklärt.

Die Räume eines Deutsch-Türkischen Kulturvereins im Erdgeschoss seien komplett ausgebrannt, teilte die Feuerwehr mit. Die Menschen in den vier Stockwerken über dem Verein konnten das Haus nicht mehr verlassen. Die Feuerwehr befreite sie unter anderem über Leitern aus dem brennenden Haus. Ein Bewohner kam mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus, sonst wurde niemand verletzt.

120 Einsatzkräfte waren vor Ort. Gegen 2.00 Uhr morgens war der Brand gelöscht. Den Sachschaden schätzt die Feuerwehr auf 250 000 Euro. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, mit einem Ergebnis sei nicht vor Mittwoch zu rechnen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare