Tragisches Unglück in Mexiko

„Monstertruck“ tötet sechs Menschen

+
Bei einer Stuntshow in Mexiko sind mehrere Menschen durch einen „Monstertruck“ getötet worden.

Ciudad Juarez - Bei einer Stuntshow in Mexiko sind mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen und weitere 47 verletzt worden, als ein riesiger „Monstertruck“ in eine Zuschauertribüne raste. Nach Angaben der Stadtverwaltung von Ciudad Juárez im Norden des Landes hatten die Bremsen des Lasters versagt.

Zwei der Todesopfer seien Kinder, sagte ein Verwaltungssprecher. Der Gouverneur bat um Blutspenden für die Verletzten. Zum Zeitpunkt des Unglücks am Sonnabend hatten rund 3500 Zuschauer eine Show verfolgt, in der Riesentrucks mit überdimensionalen Reifen kleinere Wagen zerquetschten. Das „Festival Extremo Aeroshow“ in der Stadt 1500 Kilometer nördlich der Hauptstadt Mexiko-Stadt zieht pro Jahr durchschnittlich 200.000 Zuschauer an. Gezeigt werden Fallschirmsprünge, akrobatische Flugnummern und Motorradstunts.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare