Salzgitter

Müllentsorger finden Leiche im Stadtpark

+
Experten der Polizei suchten den Fundort nach Spuren ab.

Salzgitter - In Salzgitter ist am Mittwoch eine männliche Leiche entdeckt worden. Mitarbeiter der städtischen Müllentsorgung fanden die sterblichen Überreste an einem See im Stadtpark in Müllsäcken verpackt. "Wir gehen von einem Tötungsdelikt aus", sagte eine Sprecherin der Polizei Salzgitter.

Die Polizei versucht nun die Identität des Toten zu klären. Eine zehnköpfige Ermittlungskommission kümmert sich nach Angaben der Sprecherin um den Fall. "Wir stehen aber noch ganz am Anfang der Ermittlungen." Ein Gerichtsmedizinier aus Hannover untersuchte die Leiche am Fundort. Noch am Mittwoch sollen die Überreste des Mannes in der Rechtsmedizin in Hannover obduziert werden.

Nicht herstellen konnte die Polizei bisher einen Zusammenhang mit einem Leichenfund in Hannover vor wenigen Wochen. Anfang August hattten Arbeiter und ein Schiffsführer im Mittellandkanal in Groß-Buchholz mehrere Müllsäcke mit Leichenteilen entdeckt. Kopf und Arme des Toten sind noch immer nicht aufgefunden worden. Die in Salzgitter gefundene Leiche sei nach Angaben der Polizei dagegen vollständig.

von Sabine Gurol

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare