Vorfall in Münster

Dreiste Masche: Betrüger bestiehlt 99-Jährigen in eigener Wohnung

+
In Münster bestahl ein Betrüger einen Senioren. (Symbolbild)

Ein 99-Jähriger aus Münster fiel auf einen Betrüger herein. Dieser klaute dem Senior eine große Menge Geld – und das in der Wohnung des Mannes.

  • Täter gibt sich als Handwerker aus
  • Senior (99) in Münster beklaut
  • Polizei sucht Zeugen

Münster – Am Samstag klingelte ein Mann bei einem 99-Jährigen in der Kristiansandstraße und gab an, dass in der darüber gelegenen Wohnung eine Badewanne übergelaufen sein. Für die Prüfung eines Wasserschadens ließ der Senior den Mann in seine Wohnung, wie msl24.de* berichtet.

Münster: Betrüger entwendet Bargeld

Der vermeintliche Handwerker untersuchte alle Räume und klaute in einem unbeobachteten Moment einen vierstelligen Geldbetrag. Dies bemerkte der Geschädigte aus Münster erst, nachdem der Täter die Wohnung bereits verlassen hatte.

Nun fahndet die Polizei Münster nach dem Unbekannten. Zeugen werden gebeten, ihre Hinweise unter der Rufnummer 0251/27 50 mitzuteilen. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 40 Jahre alt
  • gebräunte Haut
  • akzentfreies Deutsch
  • lange Hose
  • kariertes Hemd

Erst vor Kurzem musste die Polizei ausrücken: Auf der A1 bei Münster stoppte sie einen Autofahrer, der mit 2,2 Promille in Schlangenlinien fuhr. Anschließend beschlagnahmten die Beamten den Führerschein des 31-Jährigen. Außerdem sucht die Polizei Münster noch Zeugen für einen bewaffneten Raubüberfall mit einem Messer. Das Duo bedrohte den Mitarbeiter eines Geschäfts an der Ludgeristraße mit einem Messer.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion