Brasilianischer Präsidentschaftskandidat

Tod nach Absturz von Privatjet

+
Der brasilianische Präsidentschaftskandidat Eduardo Campos bei einer politischen Debatte am 30. Juli 2014.

Santos - Bei dem Absturz eines Privatjets in der brasilianischen Stadt Santos ist einem Medienbericht zufolge auch der sozialistische Präsidentschaftskandidat Eduardo Campos ums Leben gekommen.

Demnach saßen in dem Flugzeug zwei Piloten und fünf Passagiere - alle starben bei dem Absturz. Der 49-jährige Campos, Vater von fünf Kindern, wollte bei der Präsidentschaftswahl Anfang Oktober Amtsinhaberin Dilma Rousseff herausfordern. In Umfragen lag er zuletzt mit rund zehn Prozent Zuspruch auf dem dritten Platz.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare