Lastwagen rutscht von Straße

Nach Glatteisunfall Behinderungen auf A7

Osnabrück - Unerwartet starker Schneefall und Glatteis auf den Straßen haben im Raum Osnabrück am Donnerstagabend für zahlreiche Unfälle gesorgt. Auch die Autobahnen waren davon betroffen, zahlreiche Lastwagen standen auf den glatten Straße quer.

Auch die Autobahnen 1, 30 und 33 seien von dem Wintereinbruch betroffen gewesen, teilte die Polizei am Freitagmorgen mit. Es bildeten sich lange Staus. Im Laufe des Abends zählten die Beamten der Polizeidirektion Osnabrück 33 Glätteunfälle. 13 Lastwagen hatten sich quergestellt oder waren liegen geblieben. Verletzt wurde niemand.

Bei Egestorf (Kreis Harburg) ist am Freitagmorgen ein Lastwagen auf der A7 verunglückt. Der Lkw rutschte laut Autobahnpolizei am frühen Freitagmorgen nach rechts von der Fahrbahn, kam ins Schleudern und drehte sich. Für die Bergung des Sattelschleppers war die Autobahn in Fahrtrichtung Hamburg zwischen Egestorf und Garlstorf zunächst voll gesperrt. Die Polizei rechnete mit Verkehrsbehinderungen bis in den Vormittag.

lni

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare