Bulliproduktion wird eingestellt

Das Aus nach 56 Jahren

+

Hannover - Ein letztes Mal bäumt er sich noch auf – für eine auf 600 Stück limitierte „Last Edition“. Dann aber ist endgültig Schluss für den T2.

Zwischen 1967 und 1979 haben sie die zweite Transportergeneration in Hannover gebaut. Seit 1975 zusätzlich im brasilianischen Anchieta – bis jetzt.

Immerhin auf 26 200 Verkäufe brachte es das Modell noch 2012. Doch von 2014 an machen verschärfte Sicherheits- und Schadstoffregelungen auf dem größten südamerikanischen Automarkt einen weiteren Verkauf unmöglich.

Nimmt man T1 und T2 zusammen, die in Brasilien jeweils „Kombi“ hießen, bedeutet das für den Transporter das Aus nach 56 Jahren. Er gilt damit als das am längsten produzierte Modell der Autoindustrie.

Für die letzte Edition hat sich VW noch ein paar Gimmicks einfallen lassen – wie Weißwandreifen oder dekorative Stickereien im Innenraum. Gut 28 000 Euro muss der Kunde dafür auf den Tisch legen. Verkauft werden darf der Wagen allerdings nur in Brasilien. In Deutschland wäre er nicht mehr zulassungsfähig.

1055810

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare