Südafrika dementiert Berichte über Entlassung

Nelson Mandela noch immer im Krankenhaus

+
Nelson Mandela ist weiter im Krankenhaus. Sein Zustand ist kritisch, aber stabil.

Pretoria - Nelson Mandela soll das Krankenhaus verlassen haben. Diese Medienberichte machten am Sonnabend die Runde. Doch das südafrikanische Präsidialamt dementiert: Mandela sei weiter im Krankenhaus. Sein Zustand ist weiter kritisch.

Der südafrikanische Nationalheld Nelson Mandela ist noch immer in einem Krankenhaus in Pretoria. Der Zustand des 95 Jahre alten Ex-Präsidenten sei weiterhin „kritisch, aber stabil“, gab das südafrikanische Präsidialamt am Samstag in einer Mitteilung bekannt. Zeitweise destabilisiere sich Mandelas Zustand zwar, er spreche aber auf die medizinische Behandlung an.

Das Präsidialamt dementierte damit Medienberichte, wonach der greise Mandela das Krankenhaus verlassen habe und in sein Haus in Johannesburg zurückgekehrt sei.

Der Friedensnobelpreisträger befindet sich seit dem 8. Juni wegen einer schweren Lungenentzündung im Krankenhaus. Sein 95. Geburtstag am 18. Juli war in Südafrika und in vielen anderen Staaten mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen zu Ehren des großen Freiheitskämpfers, Demokraten und Versöhners begangen worden.

dpa/sag

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare