Oldenburg

Neun Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A 29

Oldenburg - Bei einer Karambolage auf der Autobahn 29 nahe Oldenburg sind am Sonnabend neun Menschen verletzt worden. Ein Auto geriet in Brand, die Insassen konnten ins Freie flüchten.

Eine 52-Jährige hatte aus noch ungeklärter Ursache am Freitagabend die Kontrolle über ihren Wagen verloren, wie die Polizei mitteilte. Das Auto schleuderte in die Leitplanke und blieb auf der Fahrbahn stehen. Vier weitere Fahrzeuge wurden in den Unfall verwickelt. Ein Auto ging in Flammen auf und brannte vollständig aus. Die drei Insassen konnten ins Freie flüchten. Insgesamt wurden neun Menschen verletzt. Die A 29 war längere Zeit gesperrt.

dpa/lni

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare