Erntesaison gestartet

Niedersachsen ist Heidelbeerland Nr. 1

+
Foto: Die Saison ist eröffnet: Der Bund deutscher Heidelbeeranbauer rechnet mit 10.000 Tonnen Ernte.

Kirchdorf - Die Heidelbeerernte hat begonnen. Der niedersächsische Landwirtschaftsminister Gert Lindemann (CDU) eröffnete die Saison am Montag auf einem Heidelbeerhof in Kirchdorf (Kreis Diepholz). Niedersachsen sei das Heidelbeerland Nr. 1, teilte der Bund Deutscher Heidelbeeranbauer mit.

70 Prozent der mehr als 2000 Hektar Anbaufläche liege in Niedersachsen, heißt es beim Bund Deutscher Heidelbeeranbauer. In dieser Saison wird mit einer Gesamterntemenge von bis zu 10.000 Tonnen gerechnet, im Vorjahr waren es 8000 Tonnen. Die Erntezeit geht bis Anfang September.

Die Anbaufläche nimmt nach Vereinsangaben deutschlandweit zu. 2008 lag der Pro-Kopf-Verbrauch hierzulande bei 100 Gramm. In den USA liegt er bei gut 500 Gramm pro Jahr. Heidelbeeren seien sehr gesund. Der hohe Anteil an Antioxidantien stärke die Abwehrkräfte, die Nerven und die Blutgefäße. Außerdem seien sie kalorienarm. Viele Heidelbeeranbauer bieten auf ihren Höfen noch das Selbstpflücken an.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare