Bad Zwischenahn

Patient zündet Krankenhausbett an

Bad Zwischenahn/Oldenburg - Ein Patient hat am frühen Sonntagabend ein Feuer in einem Krankenhaus in Bad Zwischenahn (Landkreis Ammerland) gelegt. Er habe in einem Zimmer ein Knäuel aus Bettdecke und Toilettenpapier angezündet. Dann sei er in ein anders Zimmer gegangen.

Dies teilte das Lagezentrum des niedersächsische Innenministeriums am Montag mit. Ein Pfleger habe den Brand entdeckt. Verletzt wurde niemand. Der Patient hat dem Innenministerium zufolge bereits zugegeben, das Feuer gelegt zu haben. Ein Grund sei aber nicht bekannt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare