Tier flüchtet vor Hund

Polizei rettet Reh aus Hafenbecken

+
Auf der Flucht vor einem Hund ist ein junger Rehbock in Bremerhaven anscheinend aus lauter Panik ins Hafenbecken gesprungen.

Bremerhaven - Auf der Flucht vor einem Hund ist ein junger Rehbock in Bremerhaven anscheinend aus lauter Panik ins Hafenbecken gesprungen. Die Wasserschutzpolizei musste das zitternde Tier am Montag aus dem Wasser ziehen. Das Tier wurde anschließend wieder ausgesetzt.

Die Beamten wickelten den Rehbock in eine warme Decke und brachten ihn mit einem Boot zurück an Land. Dort ging es nach Angaben eines Polizeisprechers in einem Mannschaftswagen zurück in die freie Natur - auf dem Schoß eines tierlieben Kollegen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare