Feuer mit drei Toten in Duderstadt

Polizei schließt Brandstiftung aus

Duderstadt - Das Feuer mit drei Todesopfern in Duderstadt wurde nicht vorsätzlich von außen gelegt. Das haben die bisherigen Ermittlungen gegeben, teilte die Polizei in Göttingen am Freitag mit.

Der Brand sei den Gutachten zufolge im Inneren des Wohnhauses ausgebrochen. Die eigentliche Ursache sei aber noch unklar. Bei dem Brand am 28. März waren zwei Schwestern im Alter von vier und acht Jahren sowie deren Großvater ums Leben gekommen. Die neun und zehn Jahre alten Brüder der getöteten Kinder sowie die Großmutter wurden verletzt. Die Eltern und das fünfte Geschwisterkind waren während des Brandes nicht zu Hause.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare