Unfall

Pony wird in Sarstedt von Zug überfahren

+
Foto: Am Montag ist ein Pferd von einem Zug in Sarstedt erfasst und dabei getötet worden.

Hannover - Ein Pony ist bei Sarstedt von einem Zug überfahren und dabei getötet worden. Die 38 Jahre alte Besitzerin und zwei Kinder führten das Tier vom Gnadenhof am Montagnachmittag aus, als es scheute und ein Mädchen abwarf, teilte die Polizei Hannover mit.

Das Pferd ging durch und blieb auf den Gleisen stehen. Der Zugfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und überfuhr das Pony vor den Augen der beiden zehn und zwölf Jahre alten Kinder mit 140 Stundenkilometern.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare