Nächste ADAC-Panne

Präsident flog mit Hubschrauber nach Hause

+
Foto: In der Kritik: ADAC-Club-Präsident Peter Meyerist offenbar mit dem Diensthubschrauber nach Haus geflogen.

Essen/München - Der ADAC steht weiter unter Druck. Medienberichte vom Dienstag zufolge ist Club-Präsident Peter Meyer mit einem ADAC-Hubschrauber nicht nur zu dienstlichen Terminen, sondern auch von einem Geschäftstermin nach Hause geflogen.

Ein ADAC-Sprecher in München betonte, der Flug sei nicht extra für Meyer disponiert worden: Der Hubschrauber sei ohnehin auf dem Rückweg zu seinem Standort in Bonn gewesen. "Herr Meyer ist auf diesem Weg in Essen ausgestiegen. Es ist kein Umweg gewesen." Ob Meyer in Essen auch dienstlich zu tun hatte oder nach Hause wollte, blieb zunächst offen. Der Hubschrauber hatte Meyer zuvor laut ADAC von einem Diensttermin in Hamburg zu einem anderen dienstlichen Termin in Wolfsburg gebracht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare