Landgericht Bremen

Prozessbeginn wegen schweren Menschenhandels

+
Landgericht Bremen: Vom 06.09.2013 an muss sich hier eine Bande verantworten, die junge Frauen aus Bulgarien nach Bremen lockten, um sie dort als Prostituierte auszubeuten.

Bremen - Sie sollen junge Frauen aus Bulgarien als Prostituierte nach Bremen gelockt haben: Am Freitag beginnt der Prozess wegen Menschenhandels gegen ein bulgarisches Ehepaar und deren Tochter vor dem Bremer Landgericht. Es geht um 57 Straftaten - darunter Vergewaltigung und Körperverletzung.

Vor dem Bremer Landgericht beginnt am Freitag der Prozess gegen eine Bande, die junge Frauen aus Bulgarien als Prostituierte nach Bremen gelockt haben soll. Die Staatsanwaltschaft wirft einem bulgarischen Ehepaar und dessen Tochter schweren Menschenhandels zum Zweck der sexuellen Ausbeutung vor. Insgesamt geht es um 57 Straftaten, darunter Körperverletzungen und Vergewaltigungen.

Ein 69-jähriger deutscher Mann ist wegen Beihilfe zur Zuhälterei und Förderung des Menschenhandels angeklagt. Ihm wird außerdem der sexuelle Missbrauch einer Jugendlichen zur Last gelegt. Es soll bis Ende November verhandelt werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare