Durchsuchungen in Niedersachsen und Bremen

Razzia gegen Passfälscher auch im Norden

+
Foto: Im Visier der Polizei: Gefälschte Pässe (Symbolfoto).

Pirna/Bremen - Bei einer europaweiten Großrazzia gegen eine Bande von Passfälschern wird die Bundespolizei auch im Norden aktiv. In Bremen und Niedersachsen wurden Wohnungen durchsucht. Fünf Haftbefehle werden insgesamt vollstreckt.

Die Polizei ist am Dienstag in mehreren Bundesländern gegen eine mutmaßliche Passfälscher-Bande vorgegangen. Rund 400 Bundespolizeibeamte waren eingesetzt, teilte die Bundespolizeidirektion Pirna mit. Die Aktion fand den Angaben zufolge in Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Thüringen, Bayern und Rheinland-Pfalz statt. Zahlreiche Wohnungen wurden durchsucht und fünf Haftbefehle vollstreckt.

Die Polizei stellte gefälschte Identitäts-Dokumente, Führerscheine, Handys, Laptops und Bargeld in Höhe von 27.000 Euro sicher. Die Gruppe hatte in der Region Prag Pässe und ID-Karten gefälscht und verkauft. Menschen reisten damit dann in Staaten der Europäischen Union ein.

Die Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung Halle ermittelte seit Ende 2012 im Auftrag verschiedener Staatsanwaltschaften, darunter aus Bremen, gegen deutsche und armenische Staatsangehörige. Durchsuchungen und Haftbefehle gab es auch in Tschechien, Österreich, Großbritannien und Frankreich.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare