JadeWeserPort

Reinigung auf Unglücksschiff „Flaminia“ beginnt

+
Flaminia im JadeWeserPort.

Wilhelmshaven - Die Reinigungsarbeiten auf dem beschädigten Containerschiff „Flaminia“ in Wilhelmshaven sollen in dieser Woche beginnen und rund fünf Tage dauern. Das teilte am Dienstag das Havariekommando in Cuxhaven mit.

Zunächst sollten die Kabinen und Arbeitsbereiche in den Aufbauten gesäubert werden. Danach könnten Löschwasser und Container entladen werden. Das Löschwasser ist nach Angaben von Experten weniger giftig als zunächst befürchtet. Vorrang hätten Container mit erhöhter Temperatur, danach seien 153 Container mit Gefahrgut an der Reihe. Beschädigte Container sollen in einer Art Wanne von Bord geholt werden.

Die „Flaminia“ war am 9. September nach einem Brand im Atlantik zur Entsorgung der Fracht nach Wilhelmshaven geschleppt worden. Bei dem Brand starb ein Seemann, ein weiterer wird weiterhin vermisst. Die Staatsanwaltschaft ermittelt zur Unglücksursache.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare