Fahrerflucht

Rüpel fährt Mädchen an – und zeigt Stinkefinger

Celle - Eine elfjährige Gymnasiastin ist am Mittwoch in Celle von einem Auto angefahren worden und liegt seitdem verletzt im Krankenhaus. Der Fahrer hatte ihr den Stinkefinger gezeigt und fuhr hupend davon.

Ein Verkehrsrüpel hat in Celle eine Schülerin angefahren, ihr den Stinkefinger gezeigt und ist dann hupend weggebraust. Die Elfjährige liegt seit dem Unfall verletzt im Krankenhaus, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Sie war beim Überqueren einer Straße am Montagnachmittag erfasst worden und auf die Motorhaube gestürzt. Die Gymnasiastin war auf dem Heimweg von der Schule.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare