Samuel Koch will eigene Stiftung gründen

+

Nürnberg - In der „Wetten, dass...?“-Sendung hat der querschnittsgelähmte Schauspieler Samuel Koch angekündigt, 2015 eine eigene Stiftung zu gründen. Diese soll Angehörige von Behinderten unterstützen.

Er wolle Familien helfen, die nicht wissen, wie sie damit umgehen sollen, dass ein Angehöriger von einem Tag auf den anderen behindert ist, sagte Koch am Samstagabend in Nürnberg in der letzten "Wetten, dass..?"-Sendung.

Koch hatte sich im Dezember 2010 bei einem Stunt in der ZDF-Unterhaltungsshow schwer verletzt. Seitdem sitzt er vom Hals abwärts gelähmt im Rollstuhl, lediglich Schulter und Arme kann er etwas bewegen. Er versuche nun, etwas von der großen Hilfe, die er erhalten habe, zurückzugeben und sich zu engagieren, wo es geht, sagte der 27-Jährige. Er erhielt minutenlangen Applaus von den Zuschauern, die sich von ihren Plätzen erhoben.

epd

2832843

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare