„St. Michael“ und „Inga R.“

Schiffskollision auf Mittellandkanal

+
Foto: Beide Schiffe wurden durch den Zusammenstoß im Bugbereich stark beschädigt und konnten zunächst nicht weiterfahren.

Hannover - Am Freitagabend sind zwei Gütermotorschiffe auf dem Mittellandkanal in Höhe Braunschweig Wenden zusammengestoßen. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Experten sprechen von einem erheblichen Sachschaden.

Während die „St. Michael“ den Mittellandkanal in Richtung Westen befahren hatte, war die „Inga R.“ in östliche Richtung unterwegs gewesen. Auf Höhe der Brücke „Waller Weg“ stießen die beiden Schiffen aus bislang ungeklärter Ursache zusammen.

Beide Schiffe wurden durch den Aufprall im Bugbereich stark beschädigt und konnten zunächst nicht weiterfahren. Zudem gelangten Schadstoffe in den Kanal.

Warum die Schiffe kollidierten, ist bisher unklar. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 80.000 Euro.

naw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare